PRAXIS-INFORMATIONEN

e-mail:

kinderarztpraxis-darmstadt@web.de


Mittagspause: 13:00 – 15:00 Uhr

In unserer Mittagspause wenden Sie sich bei Lebensgefahr bitte an den Notarzt unter der Telefonnummer 112 oder 19 222.

Ansonsten sind wir auch mobil erreichbar unter 0177-7924500, ab 15:30 Uhr sind wir wieder telefonisch erreichbar.


Ansteckende Krankheiten und Ausschlag

Wenn Ihr Kind eine ansteckende Krankheit oder Ausschlag hat, sagen Sie uns das bitte gleich am Telefon, wenn Sie einen Termin vereinbaren.

Läuten Sie dann bitte unbedingt am Hintereingang, Sie werden dann mit Ihrem Kind in das „Infektionszimmer“ gesetzt.


Telefonische Beratung

Auch Sie erwarten zu Recht bei Ihrem Besuch in unserer Praxis die ungeteilte Aufmerksamkeit beider Ärzte.

Daher möchten wir die Untersuchung nicht wegen eines Telefongesprächs unterbrechen.

Wir werden Sie so bald wie möglich zurückrufen. Im Notfall kommen wir natürlich sofort ans Telefon.


Rezepte nicht nachträglich möglich

Bitte sprechen Sie immer erst mit uns, bevor Sie in der Apotheke ein Medikament holen.

Auch wenn Ihr Apotheker es Ihnen anders sagt, ist das nachträgliche Ausstellen von Rezepten für bereits gekaufte Medikamente ausdrücklich verboten!


Krankenversichertenkarte

Bitte bringen Sie bei jedem Besuch die Krankenversichertenkarten Ihrer Kinder mit. Sie erleichtern uns damit die Abrechnung, falls auch für die Geschwister Fragen auftreten.


Wartezeiten

Wir bemühen uns, die Wartezeit für Sie und Ihr Kind so kurz wie möglich zu halten.

Sicher haben Sie Verständnis dafür, dass es durch Notfälle oder bei dringenden Fragen im Ausnahmefall zu Verzögerungen kommen kann.
Bedenken Sie dabei bitte, dass das ungestörte Spielen im Spielzimmer Ihrem Kind helfen kann, die Ängste vor der Untersuchung beim Kinder- und Jugendarzt abzubauen.

Diese Zeit sollte daher zum festen Bestandteil des Arztbesuchs werden: Eine positive Einstimmung erleichtert Ihnen und mir die Untersuchung und Behandlung.

Gönnen Sie Ihrem Kind bitte die Viertelstunde im Spielzimmer!


Hausbesuche

Wenn es Ihrem Kind so schlecht geht, dass es nicht transportfähig ist, können Sie für die Zeit von 12:00 bis 13:00 Uhr und ab 18:00 Uhr einen Hausbesuch vereinbaren.
Natürlich sind die Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten in der Praxis wesentlich besser als bei einem Hausbesuch (Blutbild, Entzündungswerte, Rachenabstrich, Urinkultur, Ultraschall...).
Auch mit Fieber sollten Sie Ihr Kind daher lieber zu uns in die Praxis bringen. Wir werden dann Wartezeiten vermeiden und Ihr Kind rasch untersuchen und behandeln.

Die Entscheidung zu einem Hausbesuch obliegt aber uns Ärzten.


Ärztlicher Notdienst: hier